Skyline New York

New York Times Square


New York - Allgemeine Informationen

New York zu besuchen ist, als würden Sie die ganze Welt besuchen. Aus jedem Winkel der Welt sind Einwanderer in die Stadt geströmt und haben die sie zur Hauptstadt des Theaters, der Unterhaltung, der Architektur, der Literatur, der Gastronomie, der Musik, des Nachtlebens und von so vielen anderen Dingen gemacht. New York ist mehr als jede andere Stadt multikulturell bevölkert und sein Zentrum liegt auf der Insel Manhattan.
Wenn es eine Sache gibt über die sich alle Besucher der Stadt einig sind, ist es, dass New York eine kraftvolle und erfüllende Energie verströmt, die nur schwer zu erklären ist, die man aber sofort spürt und die nicht mehr vergeht.

Buchen Sie hier Ihre Ferienwohnung in New York!

Email: info@friendlyrentals.com
Tel: (+34) 932 688 051
Fax: (+34) 932 688 052


Vergünstigte Fahrkarten in New York

- Preise vom New York Pass:
www.newyorkpass.com/prices

- Alle Vorzüge vom New York Pass:
www.newyorkpass.com/benefits

- Preise vom City Pass:
www.citypass.com

Geführte Touren durch New York (NYC)




Broadway, Theater, Konzerte, Sport and Kinokarten in New York


In New York internationalen Fußball im Fernsehen schauen



Wieviel Trinkgeld geben in NYC

Wenn Sie mit der Trinkgeldkultur der Vereinigten Staaten nicht vertraut sind, sollten Sie wissen, dass in Restaurants und Bars ein Trinkgeld in Höhe von 15% erwartet wird. Außerdem ist es üblich auch dem Taxifahrer ein Trinkgeld zu geben.

Besucherzentren - Touristeninformation in New York City

- NYC's Official Visitor Information Center:
www.nyc.com/arts__attractions/nycs_visitor_information_center.1345/editorial_review.aspx

- Times Square Information Center:
www.timessquarenyc.org/about_us/info_center.html



Sehenswürdigkeiten in New York

  • Das Empire State Building in New York
    Auf der Ecke Fifth Avenue und 34. Straße erhebt sich dieses gewaltige Gebäude heute zu einem der großen Wahrzeichen der Stadt. Bei seiner Eröffnung im Jahre 1931 war es das höchste Gebäude der Welt und noch heute ist es der höchste Bau in New York. Von seiner Aussichtsplattform im 86. Stock, bietet das Empire State Building, zusammen mit dem Rockefeller Center, die beste Sicht über die Stadt. Wenn Sie eine halbe Stunde vor Einbruch der Dunkelheit hinauffahren, können Sie sowohl den Ausblick bei Tag, als auch den Sonnenuntergang und die Stadt bei Nacht genießen. Dies ist eine wunderbare Erfahrung.

  • Die Freiheitsstatue in New York
    Die Freiheitsstatue war ein Geschenk Frankreichs, anlässlich der Hundertjahrfeier der amerikanischen Unabhängigkeit im Jahre 1776. Sie traf in 350 Einzelteilen ein und wurde 1886 eingeweiht. Auf Gesuch des französischen Politikers Édouard Laboulaye hin, der das Projekt nicht nur geleitet hat, sondern auch der geistige Vater der Idee war, hat sie der Bildhauer Frédéric Bartholdi entworfen. Laboulaye war der Auffassung, dass der Kampf für die Freiheit, die Republiken Frankreich und die Vereinigten Staaten miteinander vereine. Die Statue war das Erste was die Einwanderer nach der langen Überquerung des Atlantiks bei ihrer Ankunft mit dem Schiff sahen. Sie kamen von überall mit der Erwartung her, für ein besseres Leben kämpfen zu können. Auf der Statue selbst befindet sich ein Gedicht, geschrieben von Emma Lazarus im Jahre 1883, das wie ein Hoffnungsstrahlt wirkt: “Give me your tired, your poor, your huddled masses yearning to breathe free …”, “Gebt mir eure Müden, eure Armen, Eure geknechteten Massen, die frei zu atmen begehren...”
    Zur Freiheitsstatue gelangt man mit der Fähre, die in Battery Park ablegt.

  • Die Grand Central Station in New York
    Die majestätische Grand Central Station befindet sich auf der Ecke 42. Straße und Park Avenue. Wegen der Anzahl der Bahnsteige (48) und der Gleise (75), gilt sie als der größte Bahnhof der Welt. Der gewaltige Komplex erstreckt sich über 48 Morgen (19 Hektar) und er wurde zwischen 1903 und 1913 gebaut. Die Haupteingangshalle ist schlicht spektakulär und je nach dem wie die Sonnenstrahlen auf die wunderbaren großen Fenster fallen, hüllen sie die Halle in mystische Farben. Die 40 Meter hohen Decken sind bemalt mit den Tierkreiszeichen, den Gestirnen und den Sternenkonstellationen. Hier wurde auch die berühmte Szene aus “Die Unbestechlichen“ mit Kevin Costner, Sean Connery und Robert de Niro gedreht.
    Außer der Funktion als Bahnhof und U-Bahnstation, ist die Grand Central Station auch ein ausgezeichneter Ort um etwas zu essen oder zu trinken, um in dem großartigen Markt (Central Market) einzukaufen oder sogar um hier spazieren zu gehen und sich in den vielen Passagen und Galerien zu verlieren. Lassen Sie sich dies nicht entgehen.

  • Das Chrysler Building in New York
    Auf der Ecke Lexington Avenue Nr. 405 und 42. Straße gelegen, ist dieses Art Déco Gebäude für viele eines der schönsten Gebäude der Stadt. Walter Chrysler hat diesen Wolkenkratzer als Hauptsitz und Wahrzeichen seines Automobilunternehmens bauen lassen und dabei in das Design Elemente von Autos einfügen lassen, wie zum Beispiel die berühmten Wasserspeier, die Kühlerfiguren nachempfunden sind.

  • Die St. Patrick's Cathedral in New York
    Auf der Fifth Avenue, zwischen der 50. und der 51. Straße, gegenüber dem Rockefeller Center, befindet sich die beeindruckende Fassade der St. Patrick's Cathedral. Eingeweiht im Jahre 1879, wurde diese Kathedrale dem irischen Schutzheiligen gewidmet und ist heute Sitz der römisch-katholischen Erzdiözese von New York. Sie hat die St. Patrick's Old Cathedral ersetzt, die 1815 eingeweiht wurde und sich auf der Mulberry Street, zwischen der Prince Street und der Houston Street befindet. In dieser alten Kathedrale wurde die Taufe von Michael Corleones Sohn aus dem Film “Der Pate“ gedreht. Die neue Kathedrale ist die größte in ganz Nordamerika und sie wurde von James Renwick im neogothischen Stil entworfen.

  • Top of the Rockefeller Center
    Das Rockefeller Center ist ein Komplex, der aus 19 Gebäuden besteht und von dem Multimillionär John D. Rockefeller während der Wirtschaftskrise 1929 in Auftrag gegeben wurde, um eine Vielzahl von Arbeitslosen wieder zurück in ein Arbeitsverhältnis zu führen und die New Yorker Wirtschaft wiederzubeleben. Es befindet sich zwischen der 48. und der 51. Straße und der Fifth und Sixth Avenue und seine beliebtesten Sehenswürdigkeiten sind die Eislaufbahn, der riesige Weihnachtsbaum, an dem jedes Jahr tausende von Lichtern angezündet werden und das Top of the Rock
    Top of the Rock ist der Name der beeindruckenden Aussichtsplattform, die sich im 70. Stock des höchsten Gebäude des Komplexes befindet, dem GE Building. Während seines Baus entstand das berühmte und bewegende Foto des Fotografen Charles Ebbets “Construction Workers Lunching on a Crossbeam“ (Bauarbeiter beim Mittagessen auf einem Querträger).
    Das Panorama, das sich in dieser Höhe darbietet ist schlicht traumhaft und es lässt sich lediglich mit dem auf dem Empire State Building vergleichen. Wenn Sie eine halbe Stunde vor Einbruch der Dunkelheit hinauffahren, können Sie sowohl den Ausblick bei Tage, als auch den Sonnenuntergang und die Stadt bei Nacht genießen. Eine lohnenswerte Erfahrung.

  • Das Metropolitan Museum in New York
    Das Metropolitan Museum of Art oder das Met, befindet sich in der Hausnummer 1000 der Fifth Avenue auf der Höhe der 82. Straße, in einem Bereich, der bekannt ist als die Museumsmeile (Museum Mile). Es wurde 1872 eröffnet und ist mit mehr als zwei Millionen Kunstwerken und fünf Millionen Besuchern jedes Jahr das größte Museum der Vereinigten Staaten. Die ständige Ausstellung umfasst Kunst aus dem 20. Jahrhundert bis hin zu Kunst aus dem Jahr 3000 v.Chr. Das Metropolitan zählt zu der kleinen Gruppe von Museen, die sich Weltspitze nennen können. Mit ägyptischer, griechisch-römischer, asiatischer, afrikanischer, ozeanischer, byzantinischer und islamischer Kunst deckt das Museum eine erstaunliche Bandbreite ab. Von moderner bis hin zu klassischer Kunst, europäische und nordamerikanische Malerei, Musikinstrumente, sowie Rüstungen und antiken Waffen können Sie hier bestaunen.

  • Das World Trade Center in New York
    Das World Trade Center war ein Gebäudekomplex im Finanzdistrikt im südlichen Teil Manhattans. Begonnen wurde der Komplex mit dem Bau der Zwillingstürme. Der Turm 1 (Nordturm) wurde im Jahre 1972 fertiggestellt und der Turm 2 (Südturm) im Jahre 1973. Im Anschluss daran vergrößerte sich der Komplex stetig, zunächst mit den Türmen 3, 4, 5 und 6 bis zuletzt der Turm 7 im Jahr 1987 errichtet wurde.
    Infolge des Terroranschlags jenes unheilbringenden Morgens des 11. Septembers 2001, sind die Türme 1 und 2, sowie das Gebäude 7 eingestürzt. Die restliche Gebäude des Komplexes (3,4,5,6) wurden schwer beschädigt, woraufhin man sich unter anderem aus Sicherheitsgründen dazu entschloss sie ebenfalls abzureißen. Das World Trade Center musste wieder bei Null anfangen.
    Es dauerte acht Monate die Zone von den Trümmern zu befreien und man beschloss, den Komplex mit sechs Gebäuden und einer Gedenkstätte für die Opfer des Anschlags wieder aufzubauen. Das erste der neu errichteten Gebäude ist Nummer 7, aus dem Jahr 2006.
    Durch den Anschlag wurde ebenfalls der U-Bahn- und Bahnhof (PATH) zerstört, der sich unter dem World Trade Center befand. In Erwartung des neuen permanenten Bahnhofs, der von Santiago Calatrava entworfen wurde, wurde zunächst ein provisorischer Bahnhof gebaut, der 2003 den Betrieb aufnahm. Der neue Bahnhof soll 2013 fertiggestellt werden und betriebsbereit sein.

  • Der Central Park in New York
    Dieser beliebte Park ist nicht nur die grüne Lunge von New York, sondern ist auch einzigartig zum Spazieren gehen, Joggen, Schlittschuh laufen, Fahrradfahren,Boote leihen geeignet oder um spektakuläre Fotos zu machen. Er wurde von Calvert Vaux und Frederick Olmsted im Jahr 1857 entworfen und es dauerte 16 Jahre bis zu seiner Fertigstellung. Der Park ist unermesslich groß, misst insgesamt 843 Morgen (341 Hektar) und hat einen Umfang von sechs Meilen (9,65 km). Er beginnt an der 59. Straße und endet an der 110. Straße, zwischen der Fifth Avenue und der Central Park West Avenue und zu seinen Sehenswürdigkeiten zählt insbesondere der New Yorker Zoo im Südosten des Parks. Der “Wollman Rink“ im südlichen Teil ist eine weitere berühmte Ecke des Parks, von hier kann man hervorragend das ganze Jahr hindurch Fotos machen und in den Wintermonaten verwandelt er sich in eine riesige Eislaufbahn. Wenn Sie sich Richtung Norden wenden, gelangen Sie zum Boathouse (Bootshaus) und dem Bethesda-Brunnen, an dem Sie sich nicht nur Boote leihen können, sondern wo Sie sich auch an einem der zauberhaftesten Orte des ganzen Parks befinden. Im Nordosten, auf der Höhe der 72. Straße und Central Park West Avenue, liegen die “Strawberry Fields“, in denen sich das berühmte Mosaik zu Ehren des legendären Liedes „Imagine“ von John Lennon befindet.

  • Der Times Square in New York
    Der Times Square ist eines der wichtigsten Symbole der Stadt und ist mittlerweile zu einem universellen Wahrzeichen geworden. Er befindet sich auf der Kreuzung der Straßen Broadway und Seventh Avenue. Dank seiner vielen Neontafeln ist es das reinste Licht- und Farbenspektakel, das Sie weder am Tag noch nachts gleichgültig lassen wird. Die Umgebung des Times Square ist voll mit Theatern, die Ihnen eine unendliche Zahl von Theaterstücken, Musicals und Spektakeln bieten. Gerade aus diesem Grunde ist dieser auch Theaterdistrikt (Theater District) genannte Bereich als einer der Welthauptstädte der Bühne angesehen. Man sagt, dass man Großes erreichen kann, wenn man es am Broadway schafft. Wenn Sie sich davon gern mit eigenen Augen überzeugen möchten, können Sie auf den Treppen vom Times Square stark vergünstigte (bis zu 50% Nachlass) Eintrittskarten kaufen.

  • Die New York Public Library in New York
    Auf der Ecke Fifth Avenue und 42. Strasse befindet sich die wichtigste öffentliche Bibilothek der insgesamt 89 Bibliotheken der Stadt New York. Dieses öffentliche Netz ist aus der Zusammenlegung der beiden Privatbibliotheken Astor und Lenox im Jahre 1895 hervorgegangen, hinzu kam eine großzügige Spende der Tilden-Stiftung (Tilden Trust), die vollständig aus dem Privatbesitz einiger Philantrophen stammte. Derzeit kommen alle 89 Bibliotheen zusammen auf mehr als 50 Millionen Bücher und Dokumente, was lediglich von der die Kongressbibliothek der Vereinigten Staaten und der Britischen Bibliothek übertroffen wird. Einer der literarischen Schätze, die die Bibliothek beherbergt ist die erste Gutenbergbibel, die Christopher Kolumbus mitnahm, als er 1493 nach Amerika fuhr.
    Zwei große, steinernde Löwen nehmen Sie am Eingang dieses majestätischen Gebäudes in Empfang, das 1911 eröffnet wurde. Besonders beeindruckend ist der 1998 renovierte Lesesaal im dritten Stock, mit einer Länge von fast 300 Fuß (100 Meter) und einer Höhe von 52 Fuß (16 Meter).
    In den Bibliotheken finden stets zahlreiche Ausstellungen statt und sie bieten ein vielfältiges für Jeden offenes Programm. Jedes Jahr öffnet das Netz der New Yorker Bibliotheken insgesamt 17 Milionen Besuchern seine Türen. Wobei all diejenigen, die den kostenfreien Online-Service nutzen noch nicht mitgezählt wurden.


Ferienwohnungen und Apartments in New York

Hier finden Sie günstige Unterkünfte in Apartments in New York!

Newsletter - Newsletter bestellen