caption

caption


Allgemeine Informationen über Florenz

Seit dem frühen 19. Jahrhundert wird Florenz in Italien als der Inbegriff von allem Schönen gefeiert. Für die meisten Besucher bestätigt der erste Eindruck diesen Mythos. Heutzutage ist Florenz, ohne jeden Zweifel, eines der schönsten Freiluftmuseen der Welt.

So reich ist die Stadt an Denkmälern und Kunstschätzen, dass es schier unmöglich ist kein einziges zu finden, dass einen bereichert. Die Toskana war das Kraftwerk dessen, woraus die Renaissance entstand und Florenz selbst ist das größte Denkmal des Entwicklungsschrittes der europäischen Zivilisation hin zur Moderne.

Jenseits der Verlockungen durch die Kunst und Kultur, bietet Florenz einen eher subtilen Charme: zum Beispiel die schlichte Freude an einem in rosa getauchten Sonnenuntergang, den man von einer alten Brücke aus genießt, das beste Eis und den leckersten Cappuccino in ganz Europa, betriebsame Bars und Cafés im Freien, ein hervorragendes Abendessen unter Sternenhimmel oder ein Bummel über die mit Geranien behangenen Straßen an einem lauen Sommerabend.

Und nicht sehr weit entfernt von Florenz liegen die wunderschönen Städte Siena, Pisa und Arezzo, jede mit einer perfekten Kombination aus Kultur, Charme und Schönheit, die diese so ungewöhnlich reich beschenkte Region Italiens so unwiderstehlich macht.


Sehenswürdigkeiten in Florenz
     
  • DUOMO
    Die beliebteste Sehenswürdigkeit von Florenz ist der Duomo. Diese gewaltige gothische Kathedrale wurde in 1296 begonnen und 1436 eingeweiht. Sie kann bis zu 20.000 Menschen aufnehmen. Ihre Außenfassade besteht aus grünem, rosanem und weißem Marmor und verfügt über mehrere kunstvoll bearbeitete Türen und interessante Statuen. Im Inneren befindet sich die Kuppel Brunelleschi´s - ein Meisterwerk der Baukunst.


  • CAMPANILE
    Der Campanile (Glockenturm) steht auf der Piazza del Duomo. Das erste Stockwerk wurde von Giotto entworfen und ist gemeinhin als Giotto´s Campanile bekannt. Um eine großartige Aussicht auf die Kathedrale und ihre Kuppel, sowie Florenz und Umgebung zu genießen, können Sie sich ein Ticket kaufen und die 414 Treppenstufen (kein Fahrstuhl) hinaufsteigen.


  • BATTISTERO
    Die Taufkirche von Johannes dem Täufer, aus dem 11. Jahrhundert, ist eines der ältesten Gebäude von Florenz. Die Außenfassaden bestehen aus grünem und weißem Marmor und es gibt drei Gruppen erstaunlicher, bronzener Türen.


  • PIAZZA DELLA SIGNORIA
    Dies ist der bekannteste Platz in Florenz. Mit dem schmucken Palazzo, den weltmännischen Caféterrassen und einer Ansammlung schöner Gebäude und Statuen, schlägt hier das Herz der Stadt am lautesten.


  • PALAZZO VECCHIO
    Dieses einer Festung gleichende Rathaus von Florenz wurde 1299 begonnen, um die Signoria - die höchste Etage der republikanischen Regierung - mit Räumlichkeiten zu versorgen.


  • SANTA CROCE
    Santa Croce, gelegen an der Piazza Santa Croce, ist die längste Franziskanerkirche in ganz Italien und beherbergt die Gräber einer Reihe wichtiger Florentiner, einschließlich Michelangelound Dante.


  • SANTA MARIA NOVELLA
    Eine beeindruckend schöne gothische Kirche, in der sich einige der wichtigsten Kunstwerke von Florenz - von Meistern wie Giotto, Brunelleschi, Domenico Ghirlandaio und Filippo Lippi - befinden.


  • SAN LORENZO
    Nach dem Duomo ist San Lorenzo die zweitwichtigste Kirche der Stadt, konzipiert von Brunelleschi. Die Fassade ist trotz diverser Angebote - unter anderem einem von Michelangelo - bis heute unvollendet geblieben.


  • SAN MARCO
    Das San Marco Kloster ist einer der spirituell erhebensten Orte in Florenz.


  • PONTE VECCHIO
    Die Ponte Vecchio (alte Brücke), gebaut 1345, war die erste Brücke, die in Florenz über den Arno gebaut wurde und ist die einzige Brücke, die aus den Tagen des mittelalterlichen Florenz bis heute überdauert hat (die übrigen Brücken wurden im zweiten Weltkrieg zerstört). Die Ponte Vecchio ist noch immer gesäumt mit Läden die Gold- und Silberschmuck verkaufen. Von der Brücke aus können Sie einen herrlichen Blick den Arno entlang und darüber hinaus genießen.


  • PALAZZO STROZZI
    Dies ist der größte Palast in Florenz, gebaut von dem Bankier Filippo Strozzi im 15. Jahrhundert in dem Versuch die Medici-Familie zu übertreffen. Heute beherbergt der Palast einige Kulturinstitute und der erste Stock wird für bedeutende Kunstausstellungen genutzt.


  • GIARDINO DI BOBOLI
    Ein riesiger Park, gelegen an einem Hang in der Stadtmitte von Florenz hinter dem Pitti Palast. Hier können Sie wunderschöne Gärten und Springbrunnen, sowie eine herrliche Sicht auf Florenz von dem Forte Belverde genießen.


  • SAN MINIATO AL MONTE
    Eine der ältesten und wohl schönsten Kirchen von Florenz und das erhabenste Beispiel romanischer Architektur in der Toskana.


  • PIAZZA DELLA REPUBBLICA
    Dieser Platz war lange Zeit Zentrum florentinischer Geschichte, da sich hier einst das Forum befand, der Hauptplatz der römischen Stadt Florenz.

Newsletter - Newsletter bestellen