Amsterdam Stadtteile

Click on images to enlarge

Altstadtzentrum


Im Altstadtzentrum von Amsterdam wohnen über 85.000 Einwohner und es ist die Hauptsehenswürdigeit der niederländischen Hauptstadt. Es ist eines der größten urbanen Zentren der Renaissance Europas, mit vielen Bauweren aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Sehenswürdigkeiten wie der Dam, Madame Tussauds, das Rotlichtviertel und Chinatown befinden sich hier. Es ist durchzogen von schmalen Straßen und einigen der ältesten Grachten der Stadt. Zudem gibt es reichlich Cafés, Galerien und Theater, sowie riesige Einaufszentren wie De Bijenkorf am Dam. Da viele Touristen hier unterwegs sind, ist dieser Teil der Stadt für gewöhnlich sehr überlaufen. Der Hauptbahnhof von Amsterdam und den Niederlanden ist von hier einfach zu erreichen.

Click on images to enlarge

Amsterdam Noord


Das Stadtviertel Amsterdam Noord liegt nördlich des IJmeers und zählt über 86.000 Einwohner. Nach der Eröffnung des Nordseekanals in 1876 brauchte Amsterdam ein größeres Industriegebiet. Der nördliche Teil wurde für diesen Zweck auserwählt, hier siedelte sich Schwerindustrie wie zum Beispiel Schiffsbau an. In kurzer Zeit entwickelte sich das Viertel zum wichtigsten Industriegebiet Amsterdams. Heute ist die Industrie weggezogen und hat für Wohngebiete mit großen Gärten und viel Grün Platz gemacht, in denen vornehmlich Familien mit Kindern wohnen. Die Bewohner genießen ihre Freizeit gerne in “Het Vliegenbos”, einem riesigen Park in Amsterdam Noord. Ein Tunnel verbindet Amsterdam Noord mit dem Zentrum, das Sie mit der Tram, dem Bus oder dem Auto schnell erreichen.

Click on images to enlarge

Amsterdam Oost


Der östliche Teil Amsterdams ist ansprechend und gemütlich und hat eine reiche architektonische Vergangenheit. Die meisten Häuser wurden zwischen dem 19. und dem Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut. In den 1980er Jahren hat die Stadt Amsterdam viel Geld in die Sanierung des Viertels investiert. Seitdem hat sich die Gegend in einen kulturellen Schmelztiegel entwickelt. Im wunderschönen Oosterpark finden das ganze Jahr hindurch multikulturelle Ativitäten statt und auf dem erst kürzlich sanierten Dappermarkt finden Sie Ware aus aller Welt. Außerdem liegt das berühmte Tropenmuseum in Amsterdam-Oost. Dieses Museum beherbergt eine vollständige Sammlung der Kolonialgeschichte der Niederlande. Das bunte Viertel Amsterdam Oost ist lebhaft und voller Überraschungen.

Click on images to enlarge

Amsterdam Westpoort


Amsterdam Westpoort hat eine Fläche von 35 km². Der Bezirk beherbergt hauptsächlich Bürogebäude und wächst stetig. Die modernen Häuser und Büros grenzen an den größten Hafen Amsterdams an: Westpoort. In dem Viertel finden Sie zudem Ruigoord, eine alte Künstlergemeinde reich an Geschichte. Westpoort ist als Wohnort insbesondere bei Geschäftsleuten sehr beliebt, denn hier haben sich mehr als 2200 Unternehmen angesiedelt.

Click on images to enlarge

Amsterdam Zuid (Geschäftsviertel)


Südlich des Platzes Leidesplein liegt das Museumsviertel aus dem 19. Jahrhundert, welches ein Teil des Bezirks Amsterdam Zuid ist. Es ist ein wohlhabender und wunderschöner Stadtteil, in dem sich die wichtigsten Museen befinden: Das Rijksmuseum, das Stedelijkmuseum und das Van Gogh Museum. Dies macht das Viertel zu einem Paradies für Kunstliebhaber. Im nördlichen Teil des Viertels, liegt die Gegend Oud-Zuid. Hier finden Sie luxuriöse Boutiquen, Cafés und das majestätische Konzerthaus. Es gilt als das schickste Viertel von Amsterdam. In Straßen wie der P.C. Hooftstraat und der Van Baerlestraat sind die neuste Mode und exklusive Marken stark vertreten. Außerdem liegt der wunderbare Vondelpark in diesem Viertel. Der südliche Teil des Viertels ist der Geschäftsdistrikt Amsterdams mit vielen Büros von großen Anwaltskanzleien und multinationalen Unternehmen. Die moderne Architektur lassen einige Teile geradezu futuristisch erscheinen und die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist hervorragend. Am Nachmittag öffnen die angesagten Cocktailbars ihre Türen für die Geschäftsleute, die nach der Arbeit etwas trinken gehen möchten.

Click on images to enlarge

Amsterdam Zuidoost


Der Stadtteil Amsterdam Zuidoost zählt 85.000 Einwohner und liegt an der Straße Richtung Utrecht und in der Nähe des Geschäftsviertels in Amsterdam Zuid, weshab hier viele Geschäftsleute wohnen. In der Mitte des Viertels liegt das Fußballstadion von AFC Ajax. Das Stadion färbt sich jedes zweite Wochenende komplett rot und weiß und ist ein Highlight für Fußballfans. Abgesehen vom Fußballstadion gibt es auch andere Unterhaltungsmöglichkeiten in Zuidoost. Hier finden Sie das größte Kino der Stadt und viele Einkaufsmöglichkeiten. An jedem Tag der Woche finden in der internationalen Konzerthalle Heineken Music Hall Konzerte von Superstars statt. Ein weiterer Vorteil ist die hervorragende Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Sie erreichen den Hauptbahnhof von Amsterdam in nur 15 Minuten.

Click on images to enlarge

Der Grachtengürtel


Der Grachtengürtel Amsterdams stammt aus dem 17. Jahrhundert und umgibt die Altstadt. Der “Gürtel” wurde so gebaut, dass die mit Schätzen beladenen Schiffe der niederländischen Ostindien-Kompanie die Stadt einfach erreichen konnten. Die Herengracht, die Keizersgracht und die Prinsengracht sind die drei Grachten, die die Altstadt umgeben und bis zum Fluss Amstel führen. Auf beiden Seiten der Grachten gibt es Straßen und Bäume, die die Häuser an den Grachten vom Wasser trennen. Straßen, die in das Zentrum und von ihm weg führen, durchschneiden das Viertel, doch sie stören die Ruhe kaum. Die wunderschönen Grachtenhäuser, für die Amsterdam so berühmt ist, finden Sie hier überall. In der Nähe einer dieser Grachten liegt der Artis Zoo, ein herrlicher Zoo, der für Kinder und Tierliebhaber sehr zu empfehlen ist. Das historische Anne-Frank-Haus und der großartige Blumenmarkt liegen ebenfalls in diesem Viertel. Gemütliche Cafés und Restaurants finden Sie an jeder Straßenecke und viele bekannte Stadtteile, wie “Jordaan” liegen ebenfalls am Grachtengürtel. Besucher lieben die reizenden Grachten und die freundliche Atmosphäre, die den Grachtengürtel so einmalig machen.

Click on images to enlarge

Nieuw-West


In der Mitte des 20. Jahrhunderts gab es erneut eine Knappheit auf dem Wohnungsmarkt und so beschloss die Regierung den Stadtteil Nieuw-West zu bauen. Nieuw-West liegt hinter Oud-West und ist wegen des großen Parks Sloterpark mit dem See Sloterplas, der den Bezirk prägt, sehr beliebt. Der riesige Park liegt in der Mitte von Nieuw-West und ist ein hervorragender Ort, um sich zu entspannen. Im Frühling und Sommer betreiben viele Leute Wassersport auf dem Sloterplas. In dem Viertel gibt es viele Neubauten und eine gute Infrastruktur, weshalb es ein sehr angenehmer Ort zum Wohnen ist. Auch wenn das Viertel etwas ab vom Stadtzentrum liegt, so bietet es doch eine sehr gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Amsterdam. Das Stadtzentrum ist mit der Tram 20 Minuten entfernt.

Click on images to enlarge

Oud-West


Der Stadtteil Oud-West liegt westlich des Zentrums und besteht zum größten Teil aus Häusern aus der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg. Er war Teil einer Stadterweiterung im 19. Jahrhundert. Da Amsterdam schnell wuchs, gab es eine enorme Knappheit auf dem Wohnungsmarkt, weshalb die Regierung die Zustimmung zum Bau des neuen Stadtteiles gab. Es war ursprünglich für die Unterschicht gedacht, darum sind die Häuser generell eher klein. Später hat sich die Gegend zu einem der angesagtesten Teile Amsterdams entwickelt. Kleine Bars und coole Restaurants finden Sie hier überall. Die zum Teil chaotische Kinkerstraat durchkreuzt das Viertel und verleiht ihm ein lebhaftes Ambiente. Dank der guten Lage in der Nähe des Zentrums, ist es bei den Einwohnern von Vondel Parl und Leidsepelin sehr beliet.

Newsletter - Newsletter bestellen